Sofortkontakt 043 544 71 00

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *

Entgeltabrechnung

13. Februar | Entgeltabrechnung | IngaM

Folgende Situation, die Sie als Unternehmer kennen: Sie leiten eine Firma. In dieser Firma sind Angestellt beschäftigt. Selbstverständlich möchten und müssen Sie diese am Ende eines jeden Abrechnungsmonats bezahlen. Das heisst, Sie bzw. Ihre Finanzbuchhaltung muss jeden Monat eine sogenannte Entgeltabrechnung, Gehalts- und/oder Monatsabrechnung erstellen.

Das Auszahlen eines Netto- und eines daraus folgenden Bruttolohns gehört zu Ihren unternehmerischen Verpflichtungen. Damit Ihre Mitarbeiter wissen, wie viel sie verdient haben, muss das Gehalt natürlich auf dieser Entgeltabrechnung angegeben sein. Doch auch Angaben wie der Stundenlohn, der Abrechnungszeitraum und die Sozialversicherungsbeiträge müssen hier erfasst sein.

Kurzum: Eine Entgeltabrechnung ist ein durchaus komplexes Dokument. Auch ist es ein Beleg, der viel Zeit und vor allem auch finanztechnisches Wissen erfordert. Als Unternehmenschef möchten Sie sich demnach lieber um Ihr Kerngeschäft kümmern, als um die “Lohnabrechnungen erstellen“. Was genau eine Entgeltabrechnung eigentlich ist und was beachtet werden muss, erfahren Sie hier.

Die Entgeltabrechnung – wie sieht sie eigentlich aus?

Der Begriff Entgeltabrechnung stammt aus dem Sozialversicherungsrecht. Sie können Sie auch Lohnabrechnung, Gehaltsabrechnung oder Monatsabrechnung nennen. Generell gilt, dass das Erstellen einer Entgeltabrechnung in vier festgelegten Schritten erfolgt. Und diese Schritte bedeuten in der Folge, dass hier wichtige Informationen und Vorgaben eingehalten werden müssen:

  • Bruttorechnung für das laufende Arbeitsentgelt
  • Nettorechnung für abziehbare Beträge, wie die Sozialversicherung
  • Zahlungsrechnung für Beträge an Arbeitnehmer, Finanzamt und Sozialversicherung
  • Auswertungsrechnung für die betriebliche Kostenrechnung für die interne Lohnbuchhaltung

Sie sehen also: Schon diese vier Schritte können massiv ins Tagesgeschäft eingreifen. Nicht nur diese vier Punkte müssen beachtet werden, sondern auch, dass der Angestellte genauestens darüber informiert ist, wie sich sein Stunden- bzw. sein Monatslohn zusammensetzen. Auch Freistellungen von bestimmten Verpflichtungen sollten in einer Lohnabrechnung, auch durch ein Lohnabrechnungsprogramm, aufgelistet sein. Zusätzlich obliegt es Ihrer Buchhaltung, den Versicherungsschutz und die konsequente Ämteranmeldung zu übernehmen.

Kann ich meine Entgeltabrechnungen auch outsourcen?

Selbstverständlich müssen Sie als Unternehmer sich nicht selber um diese Formalia kümmern. Viele KMU haben eine Inhouse-Finanzbuchhaltung. Großkonzerne entscheiden sich gerne auch dafür, die gesamte Lohnbuchhaltung outzusourcen, also einen externen Finanzexperten mit der Erstellung der Entgeltabrechnungen zu beauftragen. Die Vorteile eines solchen externen Lohnbüros:

  • Es kümmert sich um AHV, UVG, BVG & Sozialversicherungsbeiträge
  • Es übernimmt für Sie den Jahresabschluss und die Jahresendabrechnungen
  • Es meldet Ihre Beschäftigten zum Beispiel bei der Pflege- und Sozialversicherung an
  • Es ist immer zu 100% zuverlässig und diskret und behandelt alle Daten strengvertraulich

Zusätzlich stellt es Ihnen und Ihrem Unternehmen regelmäßig alle relevanten Dokumentationen zu Verfügung. Auch ist ein externer Lohnprofi immer auf dem neuesten Stand, was Änderungen und Vorgaben in der Lohnbuchhaltung betrifft. Ein weiterer Vorteil: Mit einem externen Buchhaltungsbüro sparen Sie langfristig Kosten. Und auch krankheitsbedingte Ausfälle gehören so der Vergangenheit an.

Wo finde ich einen Profi für eine externe Lohn- bzw. Entgeltabrechnung?

Wir von Lohnprofi24, Ihrem Lohnbuchhaltungsservice, sind ein solches externes Lohnbüro. Bei uns sind Sie an der richtigen Entgeltabrechnungs-Adresse, wenn es darum geht, die Gehälter für Ihre Angestellten zu erstellen. Selbstverständlich kümmern wir uns für Sie auch um die notwendigen Anmeldungen Ihrer Mitarbeiter und übernehmen die komplette Kommunikation mit dem zuständigen Finanzamt.

Beschäftigen auch Sie sich aktuell mit den Entgeltabrechnungen Ihrer Mitarbeiter? Stehen Sie dabei vor einem Wald an Paragraphen, Vorschriften und Formalitäten? Dann rufen Sie uns noch heute kostenlos für Ihre Entgeltabrechnungs-Offerte an unter 043 – 544 71 00 oder schreiben Sie uns hier

P.S.: Für Sie als Unternehmer können beispielsweise auch folgende Parameter interessant sein: Wo liegt der Prozent Satz beim Beitrag für die Arbeitslosenversicherung? Muss ich für meine Arbeitnehmer Krankenversicherung, Rentenversicherung und Pflegeversicherung übernehmen? Welche Lohnsteuer zahlt er und welche Lohnsteuerklasse Nummer ist üblich? Selbstverständlich möchten Sie auch wissen, wie es um die Kirchensteuer bestellt ist und wie eine Steuerklasse aussieht.

Auch interessiert es Sie, wie sich die Berechnung von Brutto bzw. Bruttolohn gestaltet. Unsere Software berechnet die Abzüge, die genauen Zahlen und die Anzahl Ihrer Mitarbeiter. Auch die Lohnsteuerklasse des Arbeitnehmers wird festgehalten. Zudem werden die Tage, die dieser vielleicht ausgefallen ist, dokumentiert. Die Abrechnung enthält tatsächlich für jeden Monat alles. So auch die Höhe des Lohns pro Monat und Jahr, gerne auch in Euro. Grundsätzlich berechnen wir mit unserer Software auch die Summe der Arbeitsstunden. Der Aufbau einer Entgeltabrechnung je Beschäftigtem etc enthält auch die Anschrift, bestimmte Zulagen, dem Freibetrag und die ID.

Testen Sie unsere Software. Mit dieser wird aufgeführt, welche gelehttps://www.lohnbuchhaltung-schweiz.ch/entgeltabrechnung.htmlisteten Abgaben abgeführt wurden. So können Sie und Ihre Mitarbeiter erkennen, welche Zuschläge, Sozialabgaben und welcher Freibetrag am Ende eines Monats abgezogen wurden und welche Kosten Sie erheben müssen. Auch Informationen über die Krankenkasse und die anderen einzelnen Leistungen erhalten Sie. Ihre Arbeitnehmer erfahren, wie hoch ihr max Einkommen ist, wie viel Bruttogehalt und Nettolohn sie verdienen. Lohnprofi24 erklärt, welche geleisteten Beträge hinsichtlich der Zuschläge der jeweiligen Mitarbeiter abgezogen wurden.

Partner für Lohn & Steuer finden Lohnprofi24 für Sie als Arbeitgeber Jahresendabrechnungen ab 10 und 14 Arbeitnehmer Brutto Gehalt Berechnung Abzüge durch Kirchensteuer und Lohnsteuer ✓ Angaben zu Beitragsbemessungsgrenze, Renten und Kinderfreibetrag erhalten ✓ Finden Sie als Arbeitgeber Ihren Profi für Lohn und Steuer ✓

 

Schlagwörter:

Zurück zum Archiv

Hotline

Call Back

Kontakt

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *