Sofortkontakt 043 544 71 00

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *

Externe Lohnabrechnung – wie funktioniert sie?

2. November | Lohnabrechnung | Silvia

Es ist mittlerweile hinreichend bekannt, dass sich immer mehr Unternehmen für eine externe Lohnabrechnung, also für ein Outsourcing ihrer Payroll, entscheiden. So mancher Unternehmer hat aber noch Bedenken und fragt sich, was es genau mit den externen Lohnbüros auf sich hat, und braucht mehr Informationen darüber, wie man sich die externe Lohnabrechnung vorstellen muss.

Tatsächlich ist es bei einem externen Payroll Service, der die externe Lohnabrechnung durchführt, ähnlich wie bei einer internen Abteilung für Personalbuchhaltung. Die Mitarbeiter (auch genannte Payroll Manager) kümmern sich um die Verwaltung und Aktualisierung der Personalstammdaten, die Jahreslohnkontenführung, um die Meldungen und Deklarationen gemäss den gesetzlichen Vorschriften und das Ausfertigen von Buchungsbelegen und DAT-Dateien.

Das alles sind Aufgaben, die ein externer Payroll Service übernehmen kann, doch er kann sich – je nach Bedarf – auch nur um einzelne Teilbereich kümmern, so zum Beispiel um die externe Lohnabrechnung. Externe Lohnbüros wie etwa Lohnprofi24 bieten meist spezielle Leistungspakete an oder sind in der Lage, je nach Bedarf massgeschneiderte Angebote zu unterbreiten.

 

Externe Lohnbuchhaltung als kostengünstige Alternative?

Oft ist es schlicht und einfach eine Kostenfrage, wenn Firmen über ein Outsourcing der Lohnbuchhaltung nachdenken. Die externe Lohnabrechnung kann tatsächlich eine nicht unerhebliche Kostenersparnis mit sich bringen. Zudem lassen sich die Kosten für die Lohnbuchhaltung besonders gut kalkulieren, da sie in der Regel keinen grossen Schwankungen unterliegen.

Indem man als Schweizer Firma zur externen Lohnabrechnung wechselt, können Firmen somit Monat für Monat einen festen Betrag sparen. Auch kleine Unternehmen in der Schweiz, bei denen man sich bisher eher nebenbei mit der Personalbuchhaltung beschäftigt hat, können die externe Lohnabrechnung zu ihrem Vorteil nutzen.

Sie gewinnen vor allem mehr Zeit und Freiräume, um sich anderen Aufgaben zu widmen, sprich: der Kerntätigkeit des Unternehmens und natürlich den Kunden. Ausserdem haben sie die Sicherheit, dass allen hochkomplexen Vorgaben in puncto Payroll Schweiz entsprochen wird und es mittelfristig diesbezüglich kein böses Erwachen gibt.

 

Die externe Lohnabrechnung als Zwischenlösung

Ein weiterer Grund, sich für die externe Lohnabrechnung zu entscheiden, ist die hohe Flexibilität externer Lohnbüros. Beim Outsourcing der Payroll besteht in der Regel die Auswahl zwischen verschiedenen Angebotsvarianten und auch die Laufzeiten der Verträge können sich unterschiedlich gestalten. Wird lediglich eine vorübergehende Lösung gesucht, ist die externe Lohnabrechnung im Grunde ideal.

Die Abwicklung ist einfach und unkompliziert und die Gehaltsabrechnungen finden zuverlässig statt, ohne dass man im Vorfeld einen neuen Mitarbeiter auf Zeit hätte suchen und einarbeiten müssen. Unternehmen in der Schweiz, für welche die externe Lohnabrechnung interessant klingt, sind bei einem professionellen Anbieter wie Lohnprofi24 genau richtig. Durch die externe Lohnabrechnung wird es möglich, die Arbeitskräfte im eigenen Unternehmen zu entlasten, Personalverwaltungskonten zu senken und Fehler bei der Abrechnung zu vermeiden.

Ob Grossunternehmen in der Schweiz oder KMU – die externe Lohnabrechnung durch einen externen Payroll Service kann sich lohnen. Die Mitarbeiter von Lohnprofi24 stehen selbstverständlich gern für Fragen zur Verfügung und unterbreiten interessierten Firmen massgeschneiderte Angebote für den individuellen Bedarf. Konkrete Informationen zum Service gibt es auch unter der Telefonnummer 043 544 71 00.

Schlagwörter:

Zurück zum Archiv

Hotline

Call Back

Kontakt

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *