Sofortkontakt 043 544 71 00

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *

Lohnbuchhaltung auslagern – eine gute Lösung

2. November | Payroll Outsourcing | Silvia

Die meisten Unternehmer können ein Lied davon singen: Die Lohnbuchhaltung ist ein umfangreiches und zeitaufwändiges Aufgabengebiet, welches zudem in der Schweiz strengen Auflagen unterliegt. Um der Personalbuchhaltung Herr zu werden, ist entsprechendes Fachwissen eigentlich unerlässlich.

Dennoch werden die Aufgaben rund um die Gehaltsliste bei vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht selten „nebenbei“ vom Unternehmer selbst oder von einer nicht spezialisierten Bürokraft erledigt, schlicht und ergreifend, weil man sich keine teure Fachkraft für die Lohnbuchhaltung leisten kann. Selbst wenn diese nicht in Vollzeit angestellt ist und nur mit geringer Stundenzahl im Unternehmen tätig wäre, müsste ihr Gehalt zunächst erwirtschaftet werden.

Als Folge dessen erledigen viele Unternehmen die Aufgaben der Personalbuchhaltung selbst, haben aber im Gegenzug deshalb weniger Zeit und Energie für das Kerngeschäft. Nicht wenige Firmeninhaber fragen sich deshalb, ob man die Lohnbuchhaltung auslagern und sich die viele Mehrarbeit so ersparen könnte. Gleichzeitig fürchten viele von ihnen aber die Kosten, die durch das Lohnbuchhaltung Auslagern entstehen könnten.

 

Günstig und praktisch: Lohnbuchhaltung auslagern

Die gute Nachricht: Die Sorge bezüglich der Kosten ist unbegründet. Externe Lohnbüros, an die man die Lohnbuchhaltung auslagern kann, überzeugen durch faire Preise und eine transparente Angebotsgestaltung.

Externe Payroll Services wie zum Beispiel Lohnprofi24 sind in der Lage, jedem Unternehmen ein individuelles Angebot zu unterbreiten, mit welchem beide Vertragspartner zufrieden sind. Unternehmen können beispielsweise die komplette Lohnbuchhaltung auslagern – mitsamt allen ihren Aufgaben – oder lediglich die Lohnabrechnung extern erledigen lassen.

Indem sie die Lohnbuchhaltung auslagern und einen kompetenten Partner damit beauftragen, können Unternehmen sicher sein, dass alle Mitarbeiter pünktlich und zuverlässig ihr Gehalt bekommen, und müssen selbst keine Kapazitäten mehr dafür aufbringen. Auch die Einführung neuer gesetzlicher Vorgaben oder laufende Änderungen machen keine Mühe mehr, wenn Firmen ihre Lohnbuchhaltung auslagern.

 

Flexibler und zeitgemässer Payroll Service

Indem sie die Lohnbuchhaltung auslagern, können Firmen in der Schweiz auch extrem flexibel auf Veränderungen reagieren und sind für alle Fälle gewappnet. Durch die Beauftragung eines externen Lohnbüros sind Unternehmen etwa völlig unabhängig von Krankheits- und Ferientagen. Letztere können immerhin gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen zum Problem werden, in denen sich nur ein Mitarbeiter um die Personalbuchhaltung kümmert. Wenn Unternehmen ihre Lohnbuchhaltung auslagern, ist die Lohnabrechnung immer gewährleistet.

Gleichzeitig lassen sich die Kosten für die Personalbuchhaltung durch das Outsourcing sehr gut kalkulieren. Die preisliche Gestaltung ist bei externen Lohnbüros wie Lohnprofi24 sehr transparent und erfolgt in der Regel nach abgerechneten Arbeitnehmern. Da diese Zahl in den meisten Unternehmen relativ konstant ist, wird die Kalkulation extrem vereinfacht.

Indem Firmen ihre Lohnbuchhaltung auslagern, verzichten sie aber natürlich nicht auf fachkundige Beratung. Das kompetente Team der Meier und Partner Dienstleistungen GmbH (oder kurz Lohnprofi24) steht jederzeit für umfassende Beratungen zur Verfügung und beantwortet gern jede Frage. Interessierte Firmen, die ihre Lohnbuchhaltung auslagern wollen, rufen am besten direkt die Telefonnummer 043 544 71 00 an oder sehen sich zunächst in Ruhe auf den Seiten von www.lohnbuchhaltung-schweiz.ch um.

Schlagwörter:

Zurück zum Archiv

Hotline

Call Back

Kontakt

043 544 71 00

Call Back Service

  1. * *
  2. *